Der Räuber Hotzenplotz als Tonie und wie es dazu kam

Veröffentlicht am von Sarah Miranda in Toniegeflüster

Der Räuber Hotzenplotz als Tonie und wie es dazu kam

Manchmal geht es eben schneller als gedacht
Vor gut zwei Jahren nahm das Schicksal seinen Lauf. Zu den ersten Verlagen, die Marcus und Patric in den Gründungsjahren besuchten, gehörte der Thienemann-Esslinger Verlag in Stuttgart. Ursprünglich ging es hier eigentlich um "Der kleine Rabe Socke", den es ja bereits zum Start als Tonie für die Toniebox geben sollte.

Zu Besuch bei Thienemann-Esslinger
Zu Besuch bei Thienemann-Esslinger

Doch Thienemann-Esslinger verlegt auch Buchhelden, die viele noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen, wie zum Beispiel Der Räuber Hotzenplotz und Jim Knopf. Als Kind, das mit EUROPA Hörspielen aufgewachsen war und selbst noch die alten Schallplatten zuhause wie Schätze aufbewahrt, juckte es Patric da natürlich ganz schön in den Fingern. Einen Versuch war es wert - wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Zu Besuch bei Thienemann-Esslinger
Zu Besuch bei Thienemann-Esslinger

Doch Thienemann-Esslinger machte die beiden schon darauf aufmerksam, dass es mit dem Räuber Hotzenplotz gar nicht so einfach werden könnte. Otfried Preußler war 2013 leider verstorben und bisher hatte es noch nie eine figürliche Umsetzung vom Räuber Hotzenplotz gegeben.

Dennoch gaben Patric und Marcus nicht auf - und als das erste Muster unseres Rabe Socke fertig war, baten sie Thienemann-Esslinger, der Familie von Otfried Preußler einfach mal vorzustellen, was so ein Tonie überhaupt ist. Und siehe da - manchmal kommt es eben doch anders als gedacht - denn das OK für eine Hörfigur des Räuber Hotzenplotz ließ nicht lange auf sich warten. Doch wie es bei den Tonies nun mal so ist, reicht das nicht aus - denn nun fehlte noch der entsprechende Inhalt für den Tonie.
Das führte Patric und Marcus nach Berlin zum Deutschen Audioverlag für Hörspielproduktion. Dort war 2006 unter der Regie von Ulla Illerhaus eine Hörspielproduktion vom WDR erschienen, der Michael Mendl, Dustin Semmelrogge, Gunter Schoß u.v.a. ihre Stimme liehen.

Patric beim DAV
Patric beim DAV

Nachdem die Rechte in der Tasche waren, kam direkt das nächste Hindernis auf uns zu. Denn wie sollte der Tonie des Räuber Hotzenplotz nur aussehen? Schließlich gab es nur ganz wenige Illustrationen des beliebten Schurken, die wir als Vorlage nutzen konnten. Genau diese allen so bekannten Illustrationen des Essener Kinderbuchillustrators Franz Josef Tripp ließen Patrics Grafiker-Herz schon in seiner Kindheit höher schlagen.

Illustration von Franz Josef Tripp auf einer Schallplatte
Illustration von Franz Josef Tripp auf einer Schallplatte

Und auch hier schien das Schicksal uns in die Karten zu spielen, denn nach nur wenigen Freigaben einigte man sich schnell und der Räuber Hotzenplotz wurde als Tonie neugeboren.

Der Weg zum Räuber Hotzenplotz Tonie
Der Weg zum Räuber Hotzenplotz Tonie

Wissenswertes zum Räuber Hotzenplotz

Otfried Preußler ist ein Paradebeispiel, welchen Einfluss das Geschichtenerzählen auf unser Leben haben kann. Schon als kleiner Junge faszinierten ihn die volkstümlichen Geschichten seiner Großmutter Dora und wenige Jahre später begleitet er seinen Vater, der die Sagen des Böhmischen Isargebirges zusammentrug. Auf diesen Reisen hörte er Geschichten von Zauberern, Hexen, Wassermännern und Gespenstern - und das weckte in ihm schon früh den Drang selbst zu schreiben. Er schrieb Gedichte und Zeitungsartikel, bis er in den Krieg ziehen musste. Als er wieder zurückkam, blieb ihm seine Leidenschaft zum Glück erhalten - er wurde Lehrer und arbeitete nebenher als Lokalreporter und Geschichtenschreiber für den Kinderfunk. Und so wie es auch bei den Tonies war, kamen Otfried Preußler die besten Ideen durch seine Kinder - wie zum Beispiel auch die Geschichten der kleinen Hexe.

Als Otfried Preußler den Räuber Hotzenplotz erschuf, wollte er übrigens eigentlich nur ein einziges Buch schreiben - ein lustiges Buch mit allen Geschichten, die zu einem richtigen Kasperlstück dazugehören. Doch die Begeisterung seiner kleinen Leser war so groß, dass Unmengen Leserbriefe eintrudelten und so gab er den Bitten schließlich 7 Jahre später nach und führte die Erzählung in einem zweiten Buch weiter. Doch das bescherte Otfried Preußler noch nicht die erhoffte Ruhe - denn er ließ ein winziges Detail am Ende der Geschichte offen. Und so folgt am Ende noch das dritte Buch zum "Räuber Hotzenplotz", bei dem Preußler dann ganz penibel darauf achtete, dass bloß keine Fragen mehr offen blieben.
Wusstet ihr eigentlich: Die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz ist übrigens nicht nur ein deutscher Klassiker, sondern erlangte internationale Beliebtheit. Seit dem Erscheinen 1962, wurde er bereits in 41 Sprachen übersetzt!

Der Räuber Hotzenplotz als Hörfigur für die Toniebox
Der Räuber Hotzenplotz als Hörfigur für die Toniebox

Und nun ist es endlich soweit - den liebenswerten Räuber, von dem es Bücher, Hörbücher, Filme und Inszenierungen gibt, gibt es nun endlich auch für die Toniebox. Sichert euch euren Tonie ab dem 20. Februar 2017 hier. Und wenn ihr euch die Wartezeit noch ein wenig verkürzen oder das Gedächtnis ein wenig auffrischen wollt, haben wir hier noch eine tolle Übersicht über die einzelnen Figuren aus der Geschichte.


Über den Autor Sarah Miranda

Sarah Miranda

Seit Oktober 2015 dabei. Immer das Smartphone in der Hand postet Sarah für Tonies auf allen sozialen Kanälen. Sie ist mit Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen aufgewachsen und verschlingt noch heute Bücher und Hörspiele als Ausgleich zum digitalen Alltag. Liebt Instagram, To-Do-Listen und frische Blumen.

2 Kommentare

Britta

Den Räuber Hotzenplotz gab es doch schon von Bully vor vielen Jahren (glaube in den 80-gern) - sowie auch die Großmutter und weitere Figuren?!

Nora Dickel

Nora Dickel

Hallo Britta,

da haben wir uns etwas missverständlich ausgedrückt. Es stimmt, dass es die von dir erwähnte Spielfigur von Bully gab. Allerdings gab es bis zum Erscheinen des Tonies keine figürliche Umsetzung der Original-Illustration von Franz Josef Tripp. :)

Liebe Grüße von den Tonies!

Philipp

Hallo Tonie Team,

seit kurzem sind wir stolze Besutzer einer Tonie Box und natürlich auch eines Hotzenplotz Tonies. Es gibt ja mehrere Hörbücher der Geschichten des Räubers, ist den geplant auch diese als Tonie für die Box anzubieten?

Beste Grüße

Philipp

Eva Fey

Eva Fey

Lieber Philipp,

einen weiteren Teil aus der Hotzenplotz-Reihe als Tonie fänden wir auch klasse! Sobald es hierzu offizielle Neuigkeiten gibt, findest du sie hier in unserer Tonie-Vorschau: https://tonies.de/coming-soon/.

Liebe Grüße von den Tonies!

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!


Cookies

Wir nutzen Cookies, wollen dir aber nicht auf den Keks gehen
Wir bieten ein digitales Produkt an und möchten die Qualität unseres Webservices stetig verbessern. Dabei leisten Cookies nun einmal einen wichtigen Beitrag. Ok? Hier findest du alle Infos und welche Möglichkeiten der Anpassung du hast.