Unter meinem Bett

Unter meinem Bett 1

Derzeit leider nicht lieferbar

Inhalt

13 der bekanntesten Singer/Songwriter des Landes haben sich zusammengefunden, um eine Kinderlieder-Platte zu machen. Eigentlich ein Grund, stirnrunzelnd einen Blick über die Zeitung zu werfen, wäre da nicht ein so magisches Album entstanden wie „Unter meinem Bett.“

Um es vorweg zu nehmen: Songwriter und Kinderlieder passen hervorragend zusammen. Wenn Francesco Wilking („Die höchste Eisenbahn“) gleich im ersten Song von der Fee singt, die nur Tee kochen, aber leider nicht fliegen kann, kommt das fast schon lässiger als jedes andere seiner großartigen Lieder. Gisbert zu Knyphausen hat es sich nicht nehmen lassen, seinen Rumpelstilzchen-Protestsong „Immer muss ich alles sollen“ bereits im Frühjahr jeden Abend auf seiner ausverkauften Tour mit der Kid-Kopphausen-Band zu spielen. Wer erleben durfte, wie das skeptische Lächeln des Publikums bei der Ansage „Jetzt kommt ein Kinderlied“ nach dem letzten Akkord im tosenden Applaus endete, dem musste klar sein – dieser Song ist ein Hit. Für Kinder und Erwachsene. Und als Olli Schulz im Mai dieses Jahres in seiner Radioshow „Sanft und Sorgfältig“ ein Demo seines Songs „Kommissar Ärmchen“ spielte, quoll seine Facebookseite über vor begeisterten Kommentaren, und einige begabte Illustratoren entwarfen gar schon eine Zeichnung für die „superschlaue Krake mit der Polizistenmarke“. Damit war klar, da ist was in der Luft. 

Es ist schwer zu sagen, welches Lied auf dem Album das beste ist, denn das Album ist eine Wundertüte – in jeder Hinsicht. Ohne zu wissen, welche Songs die Kollegen machen würden, kam jeder der Songwriter mit schlafwandlerischer Sicherheit mit einem neuen Thema um die Ecke.

Titelliste

01 - "Der Tee von Eugenia" von Francesco Wilking & Moritz Krämer

02 - "Immer muss ich alles sollen" von Gisbert Zu Knyphausen

03 - "Den ganzen Sommer lang" von Bernd Begemann

04 - "Die große Pause" von Desiree Klaeukens

05 - "Maulwurf" von Pohlmann

06 - "Gegenteiltag" von PeterLicht

07 - "Theme from Kommissar Ärmchen" von Olli Schulz

08 - "Der grimmige alte Mann" von Jan Plewka

09 - "Der Habicht und der Hahn" von Käptn Peng

10 - "Ich häng irgendwo dazwischen" von Clickclickdecker & Die Barneramas

11 - "Weil ich groß bin" von Moritz Krämer & Francesco Wilking

12 - "Lied von den Wölfen" von Wolfgang Müller

13 - "Unter meinem Bett" von Nils Koppruch

Unter meinem Bett

Unter meinem Bett 1

Derzeit leider nicht lieferbar

Aufgrund der hohen Nachfrage kann dieser Artikel max. 1x bestellt werden.

Einzelpreis

14,99 €

inkl. MwSt.
Produktdetails
Musik
Laufzeit:
ca. 43 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 4 Jahren
Zubehör:
Booklet
Hinweis:
Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. WLAN mit Internetverbindung und Toniebox erforderlich.
Erzähl anderen davon
Inhalt

13 der bekanntesten Singer/Songwriter des Landes haben sich zusammengefunden, um eine Kinderlieder-Platte zu machen. Eigentlich ein Grund, stirnrunzelnd einen Blick über die Zeitung zu werfen, wäre da nicht ein so magisches Album entstanden wie „Unter meinem Bett.“

Um es vorweg zu nehmen: Songwriter und Kinderlieder passen hervorragend zusammen. Wenn Francesco Wilking („Die höchste Eisenbahn“) gleich im ersten Song von der Fee singt, die nur Tee kochen, aber leider nicht fliegen kann, kommt das fast schon lässiger als jedes andere seiner großartigen Lieder. Gisbert zu Knyphausen hat es sich nicht nehmen lassen, seinen Rumpelstilzchen-Protestsong „Immer muss ich alles sollen“ bereits im Frühjahr jeden Abend auf seiner ausverkauften Tour mit der Kid-Kopphausen-Band zu spielen. Wer erleben durfte, wie das skeptische Lächeln des Publikums bei der Ansage „Jetzt kommt ein Kinderlied“ nach dem letzten Akkord im tosenden Applaus endete, dem musste klar sein – dieser Song ist ein Hit. Für Kinder und Erwachsene. Und als Olli Schulz im Mai dieses Jahres in seiner Radioshow „Sanft und Sorgfältig“ ein Demo seines Songs „Kommissar Ärmchen“ spielte, quoll seine Facebookseite über vor begeisterten Kommentaren, und einige begabte Illustratoren entwarfen gar schon eine Zeichnung für die „superschlaue Krake mit der Polizistenmarke“. Damit war klar, da ist was in der Luft. 

Es ist schwer zu sagen, welches Lied auf dem Album das beste ist, denn das Album ist eine Wundertüte – in jeder Hinsicht. Ohne zu wissen, welche Songs die Kollegen machen würden, kam jeder der Songwriter mit schlafwandlerischer Sicherheit mit einem neuen Thema um die Ecke.

Titelliste

01 - "Der Tee von Eugenia" von Francesco Wilking & Moritz Krämer

02 - "Immer muss ich alles sollen" von Gisbert Zu Knyphausen

03 - "Den ganzen Sommer lang" von Bernd Begemann

04 - "Die große Pause" von Desiree Klaeukens

05 - "Maulwurf" von Pohlmann

06 - "Gegenteiltag" von PeterLicht

07 - "Theme from Kommissar Ärmchen" von Olli Schulz

08 - "Der grimmige alte Mann" von Jan Plewka

09 - "Der Habicht und der Hahn" von Käptn Peng

10 - "Ich häng irgendwo dazwischen" von Clickclickdecker & Die Barneramas

11 - "Weil ich groß bin" von Moritz Krämer & Francesco Wilking

12 - "Lied von den Wölfen" von Wolfgang Müller

13 - "Unter meinem Bett" von Nils Koppruch

Erzähl anderen davon
Cookies

Wir nutzen Cookies, wollen dir aber nicht auf den Keks gehen
Wir bieten ein digitales Produkt an und möchten die Qualität unseres Webservices stetig verbessern. Dabei leisten Cookies nun einmal einen wichtigen Beitrag. Ok? Hier findest du alle Infos und welche Möglichkeiten der Anpassung du hast.